Abstimmungsresultat schriftliche KOG GV 2020

Sehr geschätzte Kameraden Offiziere

Die schriftliche Generalversammlung wurde durchgeführt und mit dem Einsendeschluss vom 19. Dezember abgeschlossen. Am Sonntag, 20. Dezember wurden alle eingegangenen Abstimmungsbögen mittels einem Wahlbüro von 4 Offizieren ausgezählt. Von 415 versendeten Briefen sind 181 Abstimmungskarten physisch per Briefversand eingetroffen, 5 Abstimmungsbogen wurden elektronisch via E-Mail übermittelt. Total gültige eingetroffene Abstimmungskarten = 186. Alle behandelten Geschäfte wurden genehmigt (siehe Anhang). Im Namen der KOG gratuliere ich den neugewählten Mitgliedern herzlich zu Ihrem neuen Amt:

  • Hptm Xavier Igloi, vorgesehen für das Amt als Aktuar;
  • Maj i Gst Daniel Langenegger, vorgesehen für das Amt als Kassier;
  • Oberstlt Jahn Koch, vorgesehen als Beisitzer.

Offiziell und formell wird der Vorstand anlässlich seiner ersten Sitzung im neuen Jahr sich konstituieren.

 

Rückblickend mit der Abstimmung vom 29. November hat der Souverän das schädliche Finanzierungs-Verbot der GSoA mit 57.5% Nein-Stimmen klar verworfen. Mit 19,5 Kantonen im Nein fiel auch das Ständeresultat sehr deutlich aus. Das Abstimmungsresultat sorgt dafür, dass unsere Vorsorgesysteme und unzählige KMU nicht mit teuren Verboten und einer Kontrollbürokratie belastet werden. Ausserdem kann die Nationalbank auch in Zukunft ohne politische Bevormundung ihren wichtigen Aufgaben nachkommen. Und schliesslich wurde eine Schwächung der Sicherheit durch die Hintertür abgewendet. Gerade in der wirtschaftlich schwierigen Zeit, ist das klare Resultat ein wertvolles Bekenntnis zum Standort Schweiz.

Ein nicht einfaches mit Corona belastetes Jahr neigt sich zu Ende. An dieser Stelle danke ich allen Mitgliedern für das entgegengebrachte Vertrauen in diesem Jahr.

Ich wünsche allen frohe Weihnachten und alsdann einen guten Start ins neue Jahr 2021!

 

Mit den besten kameradschaftlichen Grüsse
Oberstlt Marco Müller, Präsident

 

Anhang:
Abstimmungsresultat schriftliche GV 2020